[sophisticated work wear]

Einfach kompetent und attraktiv im Beruf aussehen

It suits.her – es „steht ihr“, sie „sieht gut aus“, gleichzeitig „kleidet es sie“ und sie ist „gut angezogen“. Der Online shop steht für eine neue Generation Business Mode, die frischer, bequemer und farbenfroher ist und dabei eine neue Art von femininer Kompetenz verkörpert. suits.her macht die Geschäftswelt vielfältiger, fröhlicher und erfolgreicher, indem es Frauen zu moderner, professioneller Business Kleidung inspiriert und auf einer Seite bündelt. Die Kleidung, die suits her präsentiert, strahlt nach innen Selbstbewusstsein und nach außen Souveränität aus.

Jana Maass
Dipl. Wirt. Ing., MBA

Als die Ingenieurin 2009 in Shanghai für ein Praktikum war, hat sie jedes Wochenende im Tailors Market auf chinesisch Businesskleider fertigen lassen und verhandelt. Einmal auch ein Dirndl – da das Konzept dort weniger bekannt ist, musste das allerdings 11 mal enger genäht werden. Vor kurzem hat sie ihren ersten Style Guide wiedergefunden – ein Anzug Leitfaden, den sie Peter 2009 geschickt hatte als er zeitgleich in Nanjing war.

„Attraktive, weibliche Kompetenz – das gibt es spätestens seit Christine Lagarde oder Claire Underwood. Die Mode dazu bei suits.her“

„Frauen werden in der Arbeitswelt immer präsenter, gleichzeitig modernisieren neue Arbeitswelten & Zusammenarbeitsmodelle die Art, wie wir uns in Büros kleiden. Während es in England oder USA alltagsfreundliche und feminine Business Kleidung für Frauen gibt, müssen wir alles mühsam zusammensuchen – weil mich die langen Suchzeiten genervt haben, habe ich suits.her gegründet.“

„Die Geschäftswelt ist männlich besetzt. Weibliche Stärken wie Emotionalität gelten als Schwäche und Hotelzimmer sind auf männliche Bedürfnisse abgestimmt – oder habt Ihr schonmal Abschminkmittel oder Hygieneprodukte neben einem Waschbecken gesehen?
Mit suits.her möchte ich dabei helfen, die Arbeitswelt bunter, gerechter und herzlicher zu machen.“

#suitsher #cofounder #peterbrinkhoff

Peter Brinkhoff
Dipl. Wirt. Ing.

Der Doppel-Lehrersohn hat langjährige Erfahrung in internationaler IT-Beratung und ein Faible für E-Commerce. Neben suits.her verbringt er am liebsten Zeit mit gutem Wein und ETF-Strategien. Außerdem setzt er alle Kommata, die Jana vergisst.

„Seit mich ein Kollege vor einigen Jahren zur einer Wette herausgefordert hat, dass ich es nicht schaffen würde, 50 Buttons innerhalb von 3 Wochen bei Amazon zu verkaufen, lässt mich E-Commerce nicht mehr los. Der gleiche Kollege hat im Mai bei einer „3 Tage-3 Städte -3 Hotelbars“ gewettet, dass suits.her es nicht schaffen würden, erfolgreich zu werden und bis März 2019 in einem Magazin zu weiblicher work wear interviewt zu werden. Die Wette mit den Buttons habe ich gewonnen.“

Die Empfehlungen auf der Seite basieren auf persönlichen Erfahrungen und dem Glauben an frischere und komfortablere Damen-Mode. Für einige Verlinkungen auf andere Websites und die Produktlinks auf die externen Onlineshops bekommt suits.her eine Provision. Der Preis für den Käufer erhöht sich dadurch nicht. Der gesamte Shop enthält sogenannte Affiliate Links über den sich suits.her finanziert.